Seit Dezember ergänzt Microsoft das Internet-Kartenmaterial von Bing-Maps um Bilder von Straßen und Plätzen samt anliegender Häuser. Wer dadurch seine Privatsphäre verletzt sieht, kann das Löschen oder Unkenntlichmachen der Bilder bei Microsoft beantragen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 171 Nutzer finden das hilfreich.