Billigreisen Türkei Wie auf einer Kaffee­fahrt

2

Bildungs­reisen in die Türkei, eine Woche ab 99 Euro inklusive Flug: Solche Angebote unterbreiten Anzeigen, Brief- und Verlags­werbung. Obwohl klar sein dürfte, dass Reisen für diesen Preis nicht durch­führ­bar sein können, werden sie offen­bar häufig gebucht. Unser Leser Klaus Hipp aus Hechingen hat es ausprobiert und war enttäuscht. „Haupt­ziel der Reise“, schreibt er, „waren Verkaufs­ver­anstaltungen in Teppich-, Schmuck- und Ledermanu­fakturen, ähnlich den Kaffee­fahrten hier­zulande. Mit allerlei psycho­logischen Tricks versuchten gewiefte Verkäufer die Reisenden davon zu über­zeugen, dass sie günstig kaufen können. Das war aber nicht der Fall.“

Tipp: Durch diverse Aufschläge sind die Reise-Schnäpp­chen immer teurer als in der Werbung versprochen. Wer seine Urlaubs­zeit nicht auf Verkaufs­ver­anstaltungen verplempern will, sollte sich vor sehr billigen Angeboten hüten.

2

Mehr zum Thema

  • Probenheld.de Fiese Abofalle statt Gratis-Probe

    - Kostenlose Produkt­proben verspricht die Website Probenheld.de. Klingt gut, kann aber teuer werden. Wer sich registriert, riskiert horrende Rechnungen statt kostenloser...

  • Ungebetene Anrufe Neuen Strom­vertrag unterge­schoben

    - „Preis­garantie: Wir sind 10 Prozent billiger.“ Mit solchen Versprechen lotsen ungebetene Anrufer Strom­kunden in teure Verträge. Oft täuschen sie vor, vom aktuellen...

  • Apps ausprobieren Ganz leicht Geld verdienen mit dem Handy?

    - Mit dem Handy Geld verdienen, mit ein paar Klicks? Das versprechen Micro-Job-Apps. Man lädt sie aufs Handy und bekommt eine Liste mit weiteren Apps, die man ankli­cken...

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Penguin88 am 29.08.2014 um 20:15 Uhr
Achtung auf versteckte Zusatzkosten:Lohnt sichs?

Diese Reisen fuer 99,-Euro(oder auch als Gewinn)haben unterschiedliche Hintergruende.
Oft finden diese in den Wintermonaten statt, um frei Kapazitaeten auf Fluegen und Hotels aufzufuellen.Die Fluege finden sowieso statt,sind aber nur wenig besetzt,also wird eine Quote kalkuliert,die praktisch umsonst dem Markt zur Verfuegung gestellt wird.Das gleiche gilt fuer leere Hotelbetten.Alternative waere:Hotels fuer viele Monate zu schliessen,was wieder andere negative Folgen fuer Infrastruktur und den Betrieb grosser Hotels haette.Also sind diese Reisen eine "Beschaeftigungs-Massnahme"Wer eine dieser Reisen in Anspruch nehmen moechte sollte vorab mehrere Punkte ueberpruefen,um in keine Falle zu tappen:
1.Welche Leistungen sind inclusive, die ich unbedingt brauche:
a)Fluganreise,Uebernachtungen gesamte Zeit (Das ist MUSS)
b)Transfers zu/ab Hotel?
c)Verpflegung?
2.Was wird mir aufgezwungen,zu welchem Preis?Verpflegung?Ausfluege?Lohnt es sich dann ueberhaupt noch?
3.Unbedingt alles schrif

BÄRENHOF32 am 27.07.2014 um 17:34 Uhr
"WIE AUF EINER KAFFEEFAHRT"

Da hat Herr Hipp einen schlechten Reiseveranstalter erwischt! Ich habe be-
reits drei Mal Reisen incl.Flug und Halbpension für 99.--€ gebucht,- 2x
Türkei,1x Zvpern und 1x eine Nilkreuzfahrt in Ägypten,- Immer jeweils 1 WocheIn der Türkei haben wir in der ganzen Woche nur 1x eine Teppich-
knüpferei besucht.Die Teilnahme war aber keine Pflicht,wir konnten auch
auf eigene Faust die Umgebung erkunden. Die anderen Reisen liefen ohne
Verkaufsveranstaltung ab.
Die eizigen Kosten die ich noch nebenbei hatte,war der Aufschlag auf ein
Einzelzimmer und die Erweiterung von Halb- auf Vollpension mit jeweils 99.-€ für die ganze Woche, Aber diese Aufschläge zahle ich im Hotel auch!
Übrigens:Der Reiseveranstalter über den ich gebucht habe,nennt sich RSD,
REISESERVICE DEUTSCHLAND.