Billigfluglinien Meldung

Kurztrips nach London sind auch für Leute mit schmalem Geldbeutel machbar: Billig-Airlines wie Buzz, European Air Express oder Ryanair bieten äußerst günstige Flugangebote, zum Beispiel einen einfachen Flug für 23 Mark plus 10 bis 20 Mark Steuern von Frankfurt / Hahn im Hunsrück nach London (Ryanair) oder Hin- und Rückflug für 149 Mark mit Go.

Doch diese Schnäppchenpreise sind nicht einfach zu ergattern, man muss früh handeln, denn es gibt nur ein kleines Kontingent der Superpreise. Der Rest der Sitzplätze ist erheblich teurer. Wer zu spät bucht, kann für die gleiche Strecke bis zu 750 Mark mehr bezahlen.

Besonders günstig sind die Airlines für Reisende, die flexibel sind, ihren Abflug zum Beispiel auch in die Wochenmitte verlegen können oder bei der Aufenthaltsdauer nicht festgelegt sind. So bietet zum Beispiel Ryanair den günstigen Tarif nur bei einem Mindestaufenthalt an.

Die Passagiere müssen für die günstigen Preise Abstriche beim Komfort machen. Wer an Bord der Billigflieger etwas essen oder trinken möchte, muss dafür extra zahlen.

Manche Fluggesellschaften wie Buzz oder Go stellen keine Tickets aus. Beim Einchecken genügt die Buchungsnummer und ein Pass, um eine Bordkarte zu erhalten. Weitere Kosten sparen die Airlines, weil eine Buchung nur über das Telefon oder das Internet möglich ist.

Eine Überraschung kann der Abflughafen sein. Denn viele Anbieter starten und landen von abgelegenen Flughäfen wie Frankfurt / Hahn oder London / Stansted. Entsprechend lange Transferzeiten sollten eingeplant werden.

Tipp: Achten Sie auf Sonderangebote und Aktionswochen. Recherchieren Sie selbst im Internet.

Dieser Artikel ist hilfreich. 83 Nutzer finden das hilfreich.