Gemessen an der Zahl der Starts ist Germanwings/Eurowings der größte Anbieter von preis­werten Flügen in Deutsch­land. Es folgen die europäischen Markt­führer Ryanair und Easyjet. Das geht aus dem Low-Cost-Monitor 1/2016 des deutschen Zentrums für Luft- und Raum­fahrt (DLR) hervor. Zusammen mit Air Berlin, Wizz und Flybe decken sie rund 96 Prozent des deutschen Billigflugmarktes ab.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.