Im nächsten Jahr fahren Verkehrssünder billiger. Nach der Währungsumstellung werden die so genannten Signalbeträge "glatt gestellt", sodass sich die Strafbeträge um durchschnittlich etwa 2,2 Prozent reduzieren. Zum Beispiel werden die auf 75 Mark lautenden Beträge (38,35 Euro) auf "glatte" 35 Euro neu festgesetzt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 49 Nutzer finden das hilfreich.