Alternativen: Billig oder klassisch?

Billiganbieter: Wer langfristig planen und strikte Bedingungen einhalten kann, fährt mit den Mietwagen der Billiganbieter unschlagbar preiswert. Zusätzliche Sparmöglichkeiten: Der Mieter erledigt die Endreinigung des Wagens selbst. Und das Auto wird nur von einem Fahrer gesteuert. Bei der Kaskoversicherung wird die günstigste Variante mit dem höchsten Selbstbehalt abgeschlossen.

Klassische Autovermieter: Wer auf flexiblen Service nicht verzichten will oder kann, ist bei herkömmlichen Vermietern besser aufgehoben. Die sind zwar teurer, bieten aber wesentlich kundenfreundlichere Konditionen: Der Wagen kann an einer anderen als der Anmietstation abgegeben werden. Die Rückgabezeiten sind flexibel. Der Kunde muss sich weder um Endreinigung noch um Kilometerbegrenzung oder Betankung kümmern.

Die größten Autovermieter in Deutschland: Sie sind auch über das Internet zu bu­chen: www.avis.de, www.budget.de, www.e-sixt.de, www.europcar.de, www.hertz.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 491 Nutzer finden das hilfreich.