Billigairlines Meldung

Die Billigairline Deutsche BA hat nach der Übernahme durch den Unternehmer Rudolf Wöhrl und einem Gehaltsverzicht der Mitarbeiter ein neues, einheitliches Tarifsystem eingeführt. Für Geschäftsreisende gibt es einen Businesstarif für 175 Euro (zuzüglich Steuern und Gebühren), der jederzeit kostenlos umgebucht werden kann. Die Spartarife bewegen sich zwischen 25 und 165 Euro plus Steuern und Gebühren. Schnäppchenjäger, die beim Abflugtag flexibel sind, erhalten im Internet eine Best-Buy-Offerte.

Veränderungen im Streckennetz gibt es bei fast allen Billigfliegern. So startet Germania Express seit August auch vom Airport München. Ziele sind zunächst Zürich, Saloniki, Mallorca und Ibiza. Wien und Istanbul sollen folgen. Auch die Strecke Hamburg – München wird neu ins Programm genommen.

Germanwings befindet sich ebenfalls auf Expansionskurs. Zu den 22 Verbindungen ab Köln / Bonn soll in Zukunft noch ein weiteres Drehkreuz mit diversen Zielen hinzu­kommen. Im Gespräch sind Berlin, Nürnberg, Stuttgart und Zürich.

Dieser Artikel ist hilfreich. 119 Nutzer finden das hilfreich.