Die Preise für Wintertrüffeln aus Frankreich fallen in dieser Saison womöglich um bis zu 30 Prozent. Grund ist die ungewöhnlich gute Ernte der unterirdisch wachsenden Pilze nach einem regenreichen Sommer. Wintertrüffeln schmecken aromatischer als Sommertrüffeln, die von Mai bis September gehandelt werden. Eine 20-Gramm-Portion Wintertrüffel, die etwa für zwei Portionen Spaghetti mit Olivenöl reicht, kostet jetzt um die 14 Euro. Sonst sind 22 Euro üblich. Auch in Italien purzeln die Trüffelpreise.

Dieser Artikel ist hilfreich. 49 Nutzer finden das hilfreich.