Flugmonitor: Freitag ist der optimale Abflugtag

Die Preissuchmaschine billigflieger.de hat das Suchverhalten ihrer Nutzer untersucht. Für die Analyse mit dem Namen „Flugmonitor“ hat sie die Abfragedaten für das Jahr 2008 ausgewertet – eine gewaltige Datenmenge, denn jeden Tag wurden bei billigflieger.de rund 90 000 Flüge gecheckt.

Der stärkste Flugmonat. Die Nutzer suchen im Durchschnitt zwei Monate vor dem Start nach einem günstigen Flug. Am häufigsten wird im Januar gesucht, am seltensten im Dezember. Der stärkste Flugmonat ist der August, der schwächste der Januar.

Die beliebtesten Strecken. Im Jahr 2008 wurden bei billigflieger.de 6 533 Ziele in 228 Ländern abgefragt. Die beliebtesten Länder waren Spanien, USA, Türkei, Italien, Großbritannien und Thailand. Die beliebtesten Städteziele: Berlin und Palma de Mallorca. Mehr als jeder fünfte innerdeutsche Flug hatte Berlin als Ziel. Die insge­samt gefragteste Flugstrecke war Frankfurt-Bangkok. Zu den beliebtesten Verbindungen gehörten unter anderem noch Frankfurt-New York, München-Bangkok, Frankfurt-Istanbul und Hamburg-München.

Der optimale Abflugtag. Wie erwartet, steigt der Flugpreis mit der Entfernung. Es gibt aber Ausnahmen. So ist Südafrika billiger als Zentralafrika, und Türkeiflüge kosten weniger als solche nach Luxemburg oder Bulgarien. Der Vergleich hilft sparen: Die Preisdifferenz für die gleiche Strecke liegt im Schnitt bei rund 30 Prozent. Je früher man bucht, desto günstiger ist der Flug. Bei innerdeutschen Flügen sollte man mindestens zehn Wochen vor Abflug buchen. Dann beträgt die Ersparnis zirka 50 Prozent. Am stärksten zieht der Preis in der letzten Woche vor dem Abflug an. Optimaler Abflugtag für europäische Ziele ist der Freitag (8 Prozent günstiger). Zurückreisen sollte man am Sonntag oder Montag.

Dieser Artikel ist hilfreich. 833 Nutzer finden das hilfreich.