Die Zahl der Studienanfänger ist 2012 offenbar deutlich geringer als im Vorjahr. Die Kultusministerkonferenz rechnet mit etwa 472 300 nach rund 515 800 Studienanfängern 2011. Besonders in Nordrhein-Westfalen und Bayern gehen die Zahlen zurück, in Baden-Württemberg mit 78 500 statt 77 600 Anfängern dagegen leicht nach oben. Dort schließen in diesem Jahr zwei Abiturjahrgänge die Schule ab wie im nächsten Jahr in Nordrhein-Westfalen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 85 Nutzer finden das hilfreich.