Seit Erfindung der digitalen Fotografie sind schlechte Fotos eigentlich kein Problem mehr. Gute Bildbearbeitungsprogramme bügeln selbst falsche Farben, verschleierte Konturen und rote Augen wieder aus. Dabei liegen kostenpflichtige Programme in puncto Bildbearbeitung und -verwaltung deutlich vor den Gratisversionen.

Im Test: 12 Bildbearbeitungsprogramme, vier davon kostenlos. Preise: 0 bis 100 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2413 Nutzer finden das hilfreich.