Bilanz 2004 Meldung

Der Dax reagierte wie die amerikanische Technologiebörse auf US-Wirtschaftsdaten.

Der Dax reagierte wie die amerikanische Technologiebörse auf US-Wirtschaftsdaten.

Der deutsche Aktienindex Dax beendete das Jahr 2004 nur knapp unterhalb seines Jahreshöchststandes. Er folgte damit dem US-ameri­kanischen Technologieindex Nasdaq 100, der ebenfalls in der zweiten Jahreshälfte stark ­zu­legen konnte. Schon das ganze Jahr über ­bewegten sich die beiden Indizes in mitunter verblüffendem Gleichschritt.

Anders als in Börsenkommentaren oft behauptet, hatten Wirtschafts- und Konjunkturdaten aus Deutschland und der Euro-Zone nur geringen Einfluss auf den Kursverlauf des Daxes. Das deutsche Börsengeschehen wurde eher durch Meldungen aus den Vereinigten Staaten geprägt. So bewegten die US-Arbeitsmarktdaten den deutschen Index meist stärker als die Zahlen zum einheimischen Arbeitsmarkt.

Selbst den für die deutsche Wirtschaft problematischen Höhenflug des Euro steckte der Dax weg. Da die US-Aktienmärkte kaum Schwächen zeigten, blieb auch der wichtigste deutsche ­Index weitgehend von Rückschlägen verschont.

Dieser Artikel ist hilfreich. 24 Nutzer finden das hilfreich.