Tipps

Gruppen­phase. Wenn Sie mit mehreren Leute unterwegs sind, kaufen Sie nur eine Bezahlkarte, die Sie gemein­sam aufladen und nutzen. Das minimiert Aufwand und Kosten.

Ablöse. Die Bezahlkarten der meisten Vereine sind nicht personen­gebunden. Sie können die Karte nach einem Stadion­besuch weitergeben, verschenken oder verkaufen.

Doppelpass. In Wolfs­burg, Mainz und Lever­kusen können Sie den Geld­chip Ihrer Girocard laden und damit zahlen. Geld, das nach dem Spiel noch auf dem Chip liegt, können Sie an Geldkarten und Girogo-Akzeptanz­stellen außer­halb des Stadions ausgeben.

Rück­runde. Auf den Internet­seiten der Vereine finden Sie Stadionpläne und sehen dort oft vorab, wo Sie die Pfandkarte zurück­geben können.

Dieser Artikel ist hilfreich. 31 Nutzer finden das hilfreich.