Bezahlen mit ec-Karte Direkt vom Konto

2

Mit ec-Karte zahlen Kunden ihre Einkäufe bequem und schnell. Die Händler bieten dafür drei elektronische Zahlungsverfahren: electronic cash, Point of Sale ohne Zahlungsgarantie und Elektronische Lastschriftverfahren. Nicht alle sind sicher.

Finanztest erklärt die drei Systeme und sagt, worauf Kunden beim bargeldlosen Zahlungsverkehr achten sollten.

2

Mehr zum Thema

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 28.08.2015 um 11:02 Uhr
EC-Kartenlesegeräte

@pwb123: Vielen Dank für den Hinweis. Solche Fälle sind uns nicht bekannt. Wir leiten Ihren Kommentar gern an die Fachabteilung weiter. Eine Stellungnahme hierzu können wir nicht abgeben. Kontrollieren Sie regelmäßig Ihre Kontobewegungen. Bei Missbrauch empfehlen wir, die Karte sofort sperren zu lassen. (TK)

pwb123 am 27.08.2015 um 16:51 Uhr
EC-Kartenlesegeräte --> Ausspähen der Pin

Ich habe mehrfach erlebt, dass Händler den Eingabevorgang des Zahlbetrags nicht abgeschlossen hatten und den Kunden um PIN-Eingabe baten. In diesem Fall wird die PIN-Nummer hinter dem Zahlbetrag aufgeführt. In der Regel erfolgt danach ein Abbruch, weil der Betrag (ergänzt durch die PIN-Ziffer) in der Regel den zulässigen Höchstbetrag übersteigt. Der anschließende Ausdruck enthält aber trotzdem die Ziffern der PIN und könnte vom Händler oder Bediener missbraucht werden. Ich halte das für einen ungeheuren Mangel; und ich wundere mich, dass dieser Mangel noch nicht an die Öffentlichkeit gekommen ist.
Dem letzten Händler, bei dem heute dieser Vorgang - wie oben beschrieben - auftrat, war bekannt, dass er so den PIN hätte notieren können. Er verzichtete darauf, eine Kopie des Ausdrucks zurückzuhalten.
Ich wäre Ihnen für eine Stellungnahme sehr dankbar.