Bewerbungssoftware

Unser Rat

17.12.2008
Inhalt

Versandfertig sind die Unterlagen, die die Bewerbungssoftware produziert, keineswegs. Nutzer sollten ihre erstellten Bewerbungen unbedingt nacharbeiten, um Rechtschreib- und Grammatikfehler auszumerzen und den Papieren eine persönliche Note zu verleihen. Tun sie das, können die Produkte eine echte Hilfe sein. Das beste im Test ist das Bewerbungs Genie 5 von Data Becker (16 Euro). Nicht viel schlechter hat die Wiso Bewerbung 2008 von Buhl Data abgeschnitten (15 Euro).

17.12.2008
  • Mehr zum Thema

    Weiterbildungs­guide Betrieb ist einge­stellt

    - Sie haben den Weiterbildungs­guide der Stiftung Warentest aufgerufen. Der Betrieb dieser Seite ist einge­stellt. Der Weiterbildungs­guide wurde vom Bundes­ministerium für...

    Test­ablauf So testet die Stiftung Warentest

    - Der Aufwand eines Tests ist enorm. Von der ersten Idee bis zur Veröffent­lichung vergehen mehrere Monate. Wie wir dabei vorgehen.

    Werbungs­kosten Das können Arbeitnehmer für den Job absetzen

    - Von Arbeits­mitteln bis Home­office-Pauschale: Wer mehr als 1 000 Euro Werbungs­kosten pro Jahr hat, kann sich zu viel gezahlte Steuern mit der Steuererklärung zurück­holen.