Bewerbungssoftware In Form bringen

2
Inhalt
Bewerbungssoftware - In Form bringen

Wer Bewerbungsunterlagen mithilfe einer Software erstellt, sollte ihnen auf jeden Fall eine persönliche Note geben. Denn Anschreiben nach Schema F landen meist im Papierkorb.

Im Test: 4 CD-Roms zum Thema Bewerbung.

2

Mehr zum Thema

  • Werbungs­kosten Das können Arbeitnehmer für den Job absetzen

    - Von Arbeits­mitteln bis Home­office-Pauschale: Wer mehr als 1 000 Euro Werbungs­kosten pro Jahr hat, kann sich zu viel gezahlte Steuern mit der Steuererklärung zurück­holen.

  • Hartz IV Zehn Kilo­meter per Rad sind zumut­bar

    - Hat ein Hartz-IV-Bezieher einen weiten Weg zur Arbeit, ist es zumut­bar, dass er zehn Kilo­meter mit dem Rad fährt, wenn es keine öffent­lichen Verkehrs­mittel gibt. Ein...

  • Arbeits­losengeld (ALG 1) Wann die Agentur für Arbeit wie viel zahlt

    - Ob nach Kündigung oder Vertrags­ende – Arbeits­losengeld muss bei der Agentur für Arbeit beantragt werden. Wie viel es gibt, lässt sich mit unserem Rechner unten schätzen.

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

JBrandl am 19.01.2015 um 11:07 Uhr
Bewerbungssoftware- Nutzen fraglich.

Ich habe den Bewerbungsgenerator von Stepstone getestet und halte nichts von solchen Muster-Vorlagen. Personaler erkennen ein standardisiertes Anschreiben aus Textbausteinen meistens sofort und die Bewerbung landet in der Regel auf dem B-Stapel. Mit der passenden Qualifikation im Lebenslauf kann man trotzdem Glück haben, doch mir wäre das zu riskant.
Warum auch?
Eine individuelle Bewerbung ist mit den richtigen Informationen auch ohne Software gut zu erstellen.

tanytao am 20.02.2013 um 12:25 Uhr
Bewerbungssoftware

Stepstone bietet ja einen Bewerbungsgenerator an, der nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert wie Bewerbungssoftware. Trotzdem funktioniert solche Software mit vorgefertigten Muster-Sätzen, die aus einer Datenbank gezogen werden. Als Orientierung sicher nicht schlecht. Trotzdem bin ich der Meinung, dass es das Selber schreiben nicht ersetzen kann.