Zu Bewerbungszwecken stellen heute viele Arbeitsuchende ihren Lebenslauf und Bewerbungsfotos online – meist auf einer eigenen Internetseite oder einem speziellen Jobportal. Doch wer seine Bilder von einem Fotografen als Bewerbungsfotos anfertigen lässt, darf sie hinterher nicht einfach im Internet veröffentlichen. Wer es trotzdem tut, verletzt das Urheberrecht des Fotografen.

Tipp: Um Streitigkeiten zu vermeiden, sollten Sie dem Fotografen die geplante Verwendung mitteilen, und sich dann am besten schriftlich bestätigen lassen, dass Sie die Bewerbungsbilder auch im Internet veröffentlichen dürfen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 127 Nutzer finden das hilfreich.