Bewerbungsbücher im Test

Martin John Yate: „Das erfolgreiche Bewerbungsgespräch“

15.11.2004
Bewerbungsbücher im Test - Drei für alle Fälle

Campus Verlag 2002, 261 Seiten, 21,50 Euro, Taschenbuch.

Inhalt

Diese praxisorientierte, gut strukturierte Kombination aus Beispielen, Analysen und Verhaltenstipps ist sehr empfehlenswert für Akademiker und Führungskräfte, die sich auf Vorstellungsgespräche vorbereiten wollen. Schwerpunktmäßig werden Fragen und Strategien im Bewerbungsgespräch behandelt.

Auch Gehaltsverhandlungen sind ein Thema. Außerdem enthält das Buch wichtige Zusatzinformationen. So werden unter der Überschrift „Der verborgene Stellenmarkt“ ausführlich verschiedene Möglichkeiten der Stellensuche erörtert.

Konzeptbedingt fehlen „klassische“ Bewerbungsthemen wie die Analyse von Stellenanzeigen oder die umfassende Beschreibung der schriftlichen Unterlagen.

  • Mehr zum Thema

    Alters­diskriminierung Was nicht in Stellen­anzeigen stehen darf

    - Firmen dürfen ältere Bewerber nicht diskriminieren. Wer sich auf einen Job bewirbt und nur aufgrund seines Alters eine Absage erhält, kann eine Entschädigung für...

    Test­ablauf So testet die Stiftung Warentest

    - Der Aufwand eines Tests ist enorm. Von der ersten Idee bis zur Veröffent­lichung vergehen mehrere Monate. Wie wir dabei vorgehen.

    Werbungs­kosten Das können Arbeitnehmer für den Job absetzen

    - Von Arbeits­mitteln bis Home­office-Pauschale: Wer mehr als 1 000 Euro Werbungs­kosten pro Jahr hat, kann sich zu viel gezahlte Steuern mit der Steuererklärung zurück­holen.