So haben wir getestet

Im Test: 11 Daunen- (darunter eine Gleichheit) und 3 Synthetik­decken, alle ausgezeichnet als warm oder Winterbett.
Einkauf der Prüf­muster: Februar und März 2013.
Preise: Anbieterbefragung im September 2013.

Abwertungen

Wenn die Note für den Zustand nach Waschen ausreichend oder schlechter war, konnte die Halt­barkeit nicht besser sein. Bei ausreichender Note für Maßänderung nach dem Waschen oder die Dicht­heit der Hülle konnte die Halt­barkeit nur eine Note besser sein. Wenn Halt­barkeit, Deklaration oder Schad­stoffe und Mikrobiologie ausreichend oder schlechter waren, konnte das test-Qualitäts­urteil nur eine Note besser sein.

Schlaf­eigenschaften: 60 %

In Anlehnung an EN 31092 und ISO 11092 AMD 1 haben wir die physiologischen Eigenschaften am Hautmodell bewertet: Warmhalte­vermögen (Wärmedurch­gangs­widerstand) und Feuchte­trans­port (Wasser­dampf­aufnahme und -trans­port). Das Volumen der Daunen wurde in Anlehnung an EN 12130 ermittelt. Fünf Nutzer beur­teilten das Anschmiege­verhalten und den Gesamt­eindruck.

Halt­barkeit: 30 %

Bett­decken im Test Test

Kaputt. Nach drei Wäschen hat die Kauff­mann-Decke mehrere leere Kassetten.

Zwei Experten bewerteten die Pfle­geanleitung auf Voll­ständig­keit und Verständlich­keit. Nach dreimal Waschen und jeweils anschließendem Trocknen bewerteten sie den Zustand der Decken. Gewaschen wurde gemäß Anleitung in einer 11-kg-Wasch­maschine mit maximal 1 000 Schleuder­umdrehungen und einem handels­üblichen für Daunen geeigneten Wasch­mittel (Perwoll). Getrocknet wurde in einem 11-kg-Trockner. Die Dicht­heit der Hülle wurde in Anlehnung an EN 12132-2 für die Daunen- und an DIN 53865 für die Synthetik­decken ermittelt und bewertet. Die Maßänderung nach Waschen (geprüft in Anlehnung an EN 1167) zeigt, ob das Bett wesentlich einge­laufen ist.

Deklaration: 5 %

Bett­decken im Test Test

Hand­arbeit. Im Labor sortiert eine Mitarbeiterin Daunen, Federn und Bruch.

Daunenfüllung: Abweichungen der ermittelten von den angegebenen Gewichten für Federn und Daunen sowie der Daunenklasse und der Prozent­angabe. Abweichungen vom Maß 135–140 x 200 cm erfassten wir, weil die Decke dann nicht optimal in den Bezug passt.

Schad­stoffe und Mikrobiologie: 5 %

In Anlehnung an Ökotex 100 prüften und bewerteten wir den Gehalt an Nonylphenol-Ethoxylaten in der Hülle. Mikrobiologie: Sauer­stoff­index ermittelt in Anlehnung an DIN EN 1162.

Dieser Artikel ist hilfreich. 227 Nutzer finden das hilfreich.