Unternehmern, die 55 Jahre alt sind, steht beim Verkauf ihrer Firma ab 1. Januar 2001 ermäßigte Besteuerung zu. Der Bundesrat hat mit dem Steuersenkungsergänzungsgesetz (StSenkErgG) wieder eingeführt, dass der Gewinn nur mit halbem durchschnittlichen Steuersatz zu besteuern ist. Davon können auch berufsunfähige Selbstständige profitieren. Sie müssen für die ermäßigte Besteuerung keine bestimmte Altersgrenze erfüllen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 596 Nutzer finden das hilfreich.