Betriebs­renten werden nur für drei Jahre rück­wirkend gezahlt. Darüber hinaus­gehende Ansprüche sind verjährt. Dies gilt auch für Hinterbliebenenrenten, etwa dann, wenn die Frau eines Verstorbenen erst Jahre später merkt, dass sie Anspruch auf eine betriebliche Witwenrente hat.

Dieser Artikel ist hilfreich. 19 Nutzer finden das hilfreich.