Im jüngsten Test der Direkt­versicherungen, einer Form der betrieblichen Alters­vorsorge, hat Finanztest 33 Angebote für eine Direkt­versicherung getestet. Gerne hätte die Stiftung Warentest noch mehr Angebote untersucht. Doch bedauerlicher­weise haben sich 31 Versicherer dem Test entzogen.

Die Verweigerer

  • Barmenia
  • Basler Securitas
  • Concordia
  • Continentale
  • Deutscher Ring
  • Familien­fürsorge
  • Helvetia
  • Inter
  • Itzehoer
  • Landes­lebens­hilfe
  • LVM
  • Meck­lenburgische
  • Münchener Verein
  • MyLife
  • neue leben
  • oeco capital
  • Öffent­liche Berlin Brandenburg
  • Öffent­liche Oldenburg
  • PB Leben
  • Provinzial Nord­West
  • Rhein­land
  • Saar­land
  • Signal Iduna
  • Sparkassen-Versicherung Sachsen
  • Sparkassen-Versicherung Stutt­gart
  • Swiss Life
  • Targo
  • universa
  • Versicherungs-Kammer Bayern
  • VPV
  • WWK

Update 24.07.2012

Ursprüng­lich führte die Liste 32 Verweigerer, dabei war auch der Anbieter HDI-Gerling. Er wurde aufgrund eines Kommunikations­problems fälsch­licher­weise als Verweigerer der aktuellen Unter­suchung geführt. In der Vergangenheit hat HDI-Gerling allerdings schon häufig die Anfragen der Stiftung Warentest nicht beant­wortet und sich Unter­suchungen entzogen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 126 Nutzer finden das hilfreich.