Unser Rat

  • Entscheidung. Sie über­legen, ob Sie in den vom Arbeit­geber angebotenen Vertrag einer Pensions­kasse einzahlen sollen? Hat der Vertrag einen höheren garan­tierten Rechnungs­zins als die bei Renten- und Lebens­versicherungen erlaubten 1,25 Prozent, ist er attraktiver als private Angebote. Im Test gilt das für Tarife von Dresdener PK, Hanno­versche PK, PK west­deutscher Genossenschaften, Soka-Bau, VBL.
  • Zuzahlung. Gibt Ihr Chef etwas dazu, wenn Sie selbst einzahlen, lohnt sich die betriebliche Alters­vorsorge.
  • Kinder. Die Kinder­zulagen machen die Riester-Rente für Eltern attraktiver als eine Betriebs­rente. Dies ändert sich nur, wenn der Chef ordentlich was zum Beitrag dazugibt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 41 Nutzer finden das hilfreich.