Betriebs­kosten Meldung

Lässt ein Vermieter Hausmeister- und Garten­arbeiten von seinen Angestellten erledigen, darf er dem Mieter die Kosten in Rechnung stellen, die eine externe Firma dafür verlangt hätte. Das hat der Bundes­gerichts­hof entschieden (BGH, Az. VIII ZR 41/12).

Eine Wohnungs­gesell­schaft hatte Betriebs­kosten für Hausmeister und Garten­pflege umge­legt. Die Arbeiten hatte das eigene Personal ausgeführt. In der Abrechnung setzte das Unternehmen den Betrag an, den eine Dienst­leistungs­firma laut Angebot für die Arbeiten verlangte (ohne Mehr­wert­steuer). Die Mieterin wollte die Abrechnung auf Grund­lage fiktiver Kosten nicht akzeptieren.

Die Richter entschieden: Der Vermieter darf Eigen­leistungen anhand des Angebots einer Dritt­firma abrechnen. Er muss nicht beweisen, dass ihm für sein Personal gleich hohe Kosten entstanden sind.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.