Vermieter müssen im Miet­vertrag nicht alle Betriebs­kosten einzeln aufführen, die sie auf den Mieter umlegen wollen.

Eine Klausel, nach der die Betriebs­kosten vom Mieter zu zahlen sind, reicht. Umleg­bar sind dann alle in der Betriebs­kosten­ver­ordnung aufgeführten Kosten­arten, entschied der Bundes­gerichts­hof (Az. VIII ZR 137/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.