Betriebliche Altersvorsorge Meldung

Pensionskassen sind eine solide Art der betrieblichen Altersvorsorge. Vorsorgesparer können mit diesem Modell gleich mehrere Varianten der staatlichen Förderung kombinieren. Zum einen die Gehaltsumwandlung und die Riester-Rente. Zweitens können sie auch zusätzliches Gehalt einzahlen, das sie zuvor pauschal nur mit 21,1 Prozent (inklusive Solidaritätszuschlag) versteuern. Allerdings entscheidet der Betrieb, welche Form der betrieblichen Altersvorsorge gewählt wird. Zudem eigenen sich manche Pensionskassen nicht, wenn Arbeitnehmer häufig den Job wechseln.

Finanztest erklärt das Prinzip von Pensionskassen, nennt deren Vor- und Nachteile und sagt, was Arbeitnehmer vor einem Abschluss beachten sollten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1295 Nutzer finden das hilfreich.