Drei Modelle: Beratung im Test

Jeder Bestatter beziehungsweise jede Kette wurde dreimal von Testern verdeckt nach Voranmeldung besucht. Für die Beratung haben wir drei Modelle gebildet, die jeweils von demselben Tester bei allen ausgewählten Bestattern geprüft wurden. Es ging um Folgendes:

  • Modell 1: Für eine Großtante, die schwerkrank ist, soll eine einfache (anonyme) Feuerbestattung orga­nisiert werden. Die Bestattung soll aus Kostengründen, da kein Geld vorhanden ist, nur die unbedingt notwendigen Leistungen enthalten.
  • Modell 2: Für den 76-jährigen Vater, dem es sehr schlecht geht, soll eine Feuerbestattung mit Trauerfeier orga­nisiert werden. Gefragt wird nach Bestattungsmöglichkeiten ohne Erdgrab. Die Ausführung soll in der mittleren Preisklasse erfolgen.
  • Modell 3: Ein älterer Mann möchte seine Bestattung zu Lebzeiten regeln (Vorsorge). Er stellt sich eine gehobene Erdbestattung mit Trauerfeier, Redner und wenn möglich Livemusik vor. Gewünscht wird ein Wahlgrab und ein Grabmal aus Granit.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2046 Nutzer finden das hilfreich.