Besser anlegen

Unser Rat

15.03.2016
Inhalt

Entscheidung. Es gibt für jeden die passende Geld­anlage­mischung. Über den Anteil von Aktien- und Rentenfonds bestimmen Sie das Risiko. Orientieren Sie sich am höchsten Verlust der Mischungen in der Vergangenheit (Grafik: Dreimal selbst anlegen). Statt Rentenfonds können Sie auch Tages- und Fest­geld nehmen.

Auswahl. Für Ihre Depot­mischung eignen sich Indexfonds (ETF), die den globalen oder europäischen Aktienmarkt und hoch­wertige Anleihen abbilden. Sie sind dauer­haft gut.

Strategie. Am besten bauen Sie sich aus einem ETF, der globale Aktien abbildet, und einem für Rentenfonds Euro ein „Pantoffelportfolio“. Damit behält Ihr selbst gebauter Misch­fonds auf Dauer dasselbe Risiko.

Kauf. ETF lassen Sie vom Bank­berater über die Börse kaufen oder ordern sie als Direkt­bank­kunde selbst.

  • Mehr zum Thema

    Raisin Invest ETF Configurator Ein Helfer fürs ETF-Portfolio

    - Das Fintech Raisin bietet mit dem Raisin Invest ETF Configurator einen neuen ETF-Portfolio-Helfer an. Die Stiftung Warentest hat sich das Angebot angeschaut.

    Inflation Starker Preis­anstieg im 2. Halb­jahr

    - Die Inflation dürfte weiter anziehen, vermutet Stephan Kühnlenz. Im Interview erläutert der Finanztest-Experte, was das für die Geld­anlage bedeutet.

    Robo-Advisor-Vergleich Digitale Vermögens­verwaltung im Test

    - „Auto­matisierte Vermögens­verwaltung“ – das klingt gut. Doch unser Robo-Advisor-Vergleich zeigt: Es gibt große Unterschiede hinsicht­lich Kosten und Qualität der...