Ausgewählt Geprüft Bewertet

Geschulte Tester haben neun Seminare zum Beschwerdemanagement verdeckt besucht. Sie dauerten zwischen ein und drei Tagen. Der Untersuchungszeitraum war Mitte November bis Ende Dezember 2005. Wir haben Kurse ausgewählt, die für die ausgeschriebenen Zielgruppen offen zugänglich waren.

Die Tester füllten teilstandardisierte Erhebungsbögen aus und dokumentierten den Kurstag. Durch die einmalige Kursteilnahme und die inhaltliche Vielfalt war ein systematischer Vergleich in Bezug auf alle Punkte unseres Anforderungsprofils (siehe „Was ein guter Kurs bieten muss“) nicht möglich. Deshalb kommentieren wir die Qualität der Kursinhalte und -durchführung.

Experten haben die Lehrmaterialien, die Webinfos und die AGB begutachtet.

Die Bewertungen „Hoch“, „Mittel“, „Niedrig“ und die Kommentare beziehen sich auf den besuchten Kurs und nicht auf die Gesamtqualität des Anbieters. Prüfpunkte waren:

Kursinhalte: zum Beispiel Vermittlung der Inhalte des Anforderungsprofils, Praxisbezug und Umfang der Lehrinhalte.

Kursdurchführung: zum Beispiel Teilnehmerorientierung, Methodeneinsatz, Anleitung von Übungen und didaktische Kompetenz der Dozenten.

Lehrmaterialien: zum Beispiel Umfang, Inhalte, Richtigkeit, Aktualität.

Kursorganisation: Anmeldung, Service, Räumlichkeiten und Ausstattung.

Webinfos: zum Beispiel Inhalte zu Anbieter und Kurs, Gestaltung, Navigation.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Experten haben die AGB der Anbieter auf rechtlich unzulässige und verbraucherunfreundliche Klauseln untersucht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1106 Nutzer finden das hilfreich.