Funk­tions­invaliditäts­versicherung (Multi-Risk-Police)

Es gibt sehr unterschiedliche Versicherungs­bedingungen. Sowohl Unfall- als auch Lebens­versicherer bieten Tarife an.

Anbieter

Tarif (Druck­stück­nummer der Vertrags­bedingungen)

Ausgewählte Sonder­leistungen und Ausschlüsse

Jahres­beitrag (Euro)

Diplom­kaufleute (2 000 Euro Rente, Lauf­zeit bis Endalter 67)

Industrie­mechaniker (1 500 Euro Rente, Lauf­zeit bis 65)

Rente bis 67

Rente lebens­lang

Rente bis 65

Angebote von Unfall­versicherern

Verträge mit alters­abhängigen Beitrags­steigerungen

Arag

Existenz­schutz (AESV 2014)

AU, K, Kr, R

 425

461

303 1

Axa

Existenz­schutz­versicherung Start 2 (ESV 2016 (05.16))

D, K, Kr

 386

275 1 *

Bayerische

Multi-Protect (AUB 2008 und MPE Stand 07.2014)

KR, R

 309

334

218 1 *

BGV

Golden IV (Klassik) (AUB 04/2015)

AU, G, K, Kr, TL

 317

326

235 1

BGV

Golden IV (Exklusiv) 3 (AUB 04/2015)

AU, G, K 3 , Kr, TL

 343

352

254 1

Janitos

Multi-Rente (Balance) 4 (Stand: 01.04.2016)

AU, Kr, R

328

246 5

Janitos

Multi-Rente (Best Selection) 4 (Stand: 01.04.2016)

AU, K, Kr, R

343

257 5

Trias

Golden IV (Klassik) (AUB 04/2015)

AU, G, K, Kr, TL

 317

326

235 1

Trias

Golden IV (Exklusiv) 3 (AUB 04/2015)

AU, G, K 3 , Kr, TL

 343

352

254 1

VHV

Allsafe-lavida 4 (08/2015)

AU, B, KR, R, TL

470

351 5

VHV

Allsafe-lavida inkl. Best-Baustein I / II / III 46 (08/2015)

AU, B, K, KR, R, TL

480 / 560 / 617

356 / 394 / 418 5

Verträge ohne alters­abhängige Beitrags­steigerungen

Axa

Existenz­schutz­versicherung (ESV 2016 (05.16))

D, K, Kr

 857

657 1

Öffentl. Braun­schweig

E-Kreis

Existenz­schutz (HUS UBB 26 2016-01)

D, G, K, KR, R, TL

999

642 5

Signal Iduna

VitaLife Exklusiv 7 (AB 2014)

AU 8 , B, G, K, KR, R, TL

 458

513

339 1

SV Spark. Vers.

E-Kreis

Existenz­schutz 9 (BB Mai 2016 / 23-685-0516)

D, G, K, Kr, R, TL

887

560 5

Swiss­life / Barmenia

SLP-Existenz­schutz (A 3359/3360/3354, 07/2015)

AU, G, K, KR, R, TL

 513

590

336 1

Swiss­life / Barmenia

SLP-Existenz­schutz Plus (A 3359/3360/3354, 07/2015)

AU, G, K, KR, R, RE, TL

 615

708

403 1

VPV

VPV Vital (3.PES.0235 09.2014 UF)

AU, G, Kr, R

866

541 5

Angebote von Lebens­versicherern

Die Verträge unterscheiden sich deutlich von den Angeboten der Unfall­versicherer. Die Rente endet mit der Vertrags­lauf­zeit.

Allianz10

Körper­schutz­police (E230, 12/2015)

Z

Netto/Brutto11: 1 189 / 1 351

714 / 812

Targo12

Existenz­schutz Komfort 13 (AVB 120 + LV160, 04.16)

B, Z

Netto/Brutto14: 1 411 / 2 022

851 / 1 210

    Stand: 1. Mai 2016

    Für alle Angebote gilt: Nach­versicherungs­garantie. Bei manchen Krankheiten gibt es Warte­zeiten (meist sechs Monate bei Krebs, zwölf Monate bei multipler Sklerose).

    – = Kein Angebot.

    E-Kreis = Angebot regional oder auf bestimmte Personen­gruppen beschränkt.

    * Am 15. Juni 2016 korrigiert.

    Ausgewählte Sonder­leistungen und Ausschlüsse:

    AU= Befristete Über­nahme der Beitrags­zahlung bei unver­schuldeter Arbeits­losig­keit oder -unfähigkeit.

    B = Keine Leistung, wenn Leistungs­fall verursacht durch Alkohol-, Drogen- oder Medikamenten­abhängig­keit oder -miss­brauch. 

    D = Dynamik im Leistungs­fall ist generell mitversichert.

    G = Ausschluss von Unfällen durch Geistes- oder Bewusst­seins­störungen. 

    K = Zahlung von Kapital­hilfen wie Sofort-, Rehabilitations-, Wieder­einglie­derungs­hilfen.

    KR = Krebs­rente bis zu fünf Jahre, Teil­leistung bereits ab Stadium/Grad 1.

    Kr = Krebs­rente erst ab Stadium/Grad II oder höher oder im Maximalfall nur bis vier oder weniger Jahre.

    R = Leistung zunächst auf drei Jahre befristet. Ausnahme: Krebs.

    RE = Renten­garantie für zehn Jahre.

    TL = Teil­leistung bei minderschweren Fällen. 

    Z = Versicherungs­schutz für zweiten Leistungs­fall.

    • 1 Vertrags­lauf­zeit und Rentenzahlung bis Alter 67.
    • 2 Wechsel in alters­unabhängigen Tarif bis 34 Jahre ohne Gesund­heits­prüfung möglich.
    • 3 Höhere Kapital­leistung als im Tarif Klassik.
    • 4 Leistung auch bei zusätzlichen schweren Erkrankungen wie Creuztfeld-Jakob, Polio, Organ­trans­plantationen oder schweren Verbrennungen.
    • 5 Vertrags­lauf­zeit bis Alter 67, Rente wird lebens­lang gezahlt.
    • 6 Zusätzlich zur Rente gibt es eine Sofort­leistung in Höhe von drei/sechs Monats­renten (Baustein I/II). Baustein II bietet die Option, sich die ersten zwölf Monats­renten auf einmal auszahlen zu lassen, und eine lebens­lange Rente bei Krebs ab Stadium/Grad IV. Baustein III enthält Baustein I und II sowie eine lebens­lange Rente bei Krebs ab Stadium/Grad III.
    • 7 Abge­speckter Tarif VitaLife Optimal ohne Grund­fähig­keiten- oder Pflegerente zu reduzierten Beiträgen.
    • 8 Gegen Mehr­beitrag.
    • 9 Abschluss einer klassischen Unfall­versicherung als Basis­produkt ist zwingend.
    • 10 Beitrags­verrechnung: Die Rente ist garan­tiert, Über­schüsse reduzieren den zu zahlenden Beitrag.
    • 11 Kunde zahlt den Nettobeitrag. Dieser ist nicht garan­tiert. Er kann sich jähr­lich abhängig von der Über­schussentwick­lung ändern. Maximal zahlt der Kunde den Bruttobeitrag.
    • 12 Bonus­system: Die Über­schüsse beein­flussen die Höhe der garan­tierten Rente.
    • 13 Verlust von Fähig­keiten muss zu verminderter Erwerbs­fähig­keit führen.
    • 14 Für den Nettobeitrag erhält der Kunde die in dem Modell­fall genannte Rente. Sie ist nicht komplett garan­tiert, sondern speist sich zu einem gewissen Teil aus den Über­schüssen.