Arbeits­unfähigkeit und Invalidität

Erwerbs­unfähigkeits­versicherung

Arbeits­unfähigkeit und Invalidität

  • Testergebnisse für 10 Funk­tions­invaliditäts­ver­sicherung 08/2020
  • Testergebnisse für 31 Grund­fähig­keits­ver­sicherungen 08/2020
Inhalt
Arbeits­unfähigkeit und Invalidität - Wie Sie mit Versicherungen Ihr Einkommen absichern
© Getty Images / iStockphoto

Eine Erwerbs­unfähigkeits­versicherung (EUV) springt ein, wenn der Versicherte kaum noch in der Lage ist, einer Erwerbs­tätig­keit nach­zugehen.

Das Prinzip Erwerbs­unfähigkeits­versicherung

Abge­sichert wird wie beim Berufsunfähigkeitsschutz das Risiko, gesund­heits­bedingt nicht mehr arbeiten zu können. Krankheit, Unfall oder Kräfte­verfall können den Leistungs­fall auslösen. Je nach Vertrag zahlen Versicherer, wenn die Person fast gar nicht mehr oder nur wenige Stunden täglich arbeiten kann. Psychische Erkrankungen sind meist mitversichert. Die Versicherung ist nicht an einen bestimmten Beruf gekoppelt.

Kosten und Leistungen der Erwerbs­unfähigkeits­versicherung

Versicherte erhalten eine Monats­rente, die im Leistungs­fall maximal bis zum Ende der vereinbarten Lauf­zeit gezahlt wird. Erwerbs­unfähigkeits­schutz ist bei einigen Berufs­gruppen teils deutlich güns­tiger als der für Berufs­unfähigkeit. Beispiel: Ein Industrie­mechaniker zahlt für eine EUV mit 1 500 Euro Monats­rente jähr­lich ab 600 Euro, für Berufs­unfähigkeits­schutz sind es 900 Euro.

Erwerbs­unfähigkeits­versicherung ist interes­sant für ...

... alle, die auf Einkommen durch Arbeits­kraft angewiesen sind und für die Berufs­unfähigkeits­schutz zu teuer ist. Einige EUV-Verträge lassen sich inner­halb eines fest­gelegten Zeitraums in einen BUV-Schutz umwandeln. Das kann sich für Azubis, Studenten und Berufs­anfänger lohnen.

Was wichtig ist

Eine EUV ist eine sinn­volle Alternative zur Berufs­unfähigkeits­versicherung, doch auch sie ist schwer zu bekommen. Vorerkrankungen und die Teil­nahme an einer Psycho­therapie können zur Ablehnung führen. Sinn­voll ist es, wenn der Vertrag es zulässt, dass Versicherte „mehrere Stunden täglich“ arbeiten dürfen. Mitunter möchten auch Menschen, die als erwerbs­unfähig einge­stuft wurden, noch am Erwerbs­leben teilnehmen.

Arbeits­unfähigkeit und Invalidität

  • Testergebnisse für 10 Funk­tions­invaliditäts­ver­sicherung 08/2020
  • Testergebnisse für 31 Grund­fähig­keits­ver­sicherungen 08/2020

Mehr zum Thema

  • Private Unfall­versicherungen im Vergleich 112 Tarife im Test

    - Unfälle verändern ein Leben oft von Grund auf. Eine private Unfall­versicherung kann die finanziellen Folgen abfedern. In unserem Test finden Sie 112 Tarife im Vergleich.

  • Berufs­unfähigkeits­versicherung im Vergleich 35 von 71 Tarifen sind top

    - Zu krank für den Job? Der Staat hilft wenig, private Initiative ist gefragt. Eine Berufs­unfähigkeits­versicherung ist der beste Schutz. 71 Angebote im Test. 35 sind sehr...

  • Check­liste Berufs­unfähigkeits­versicherung Den richtigen Vertrag finden

    - Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen. Doch nicht jeder bekommt ohne Weiteres einen guten Vertrag. Unsere Check­liste zeigt, worauf...

15 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Question777 am 23.05.2022 um 04:15 Uhr
Alte Bedingungen anpassen ?

Ich habe mal eine Frage, ich habe im Jahr 2009 eine BU-Zusatzversicherung abgeschlossen. Macht es Sinn oder ist es überhaupt möglich, auf neuere Bedingungen umzusteigen ? Bei anderen Versicherungsverträgen (Haftpflicht, Rechtsschutz) wurde mir das angeboten. Bei der BU und der PKV aber nie. Danke !

Profilbild Stiftung_Warentest am 22.02.2021 um 15:12 Uhr
Tarif SBU 19 (04.19) Basis

@Eintracht1899: Zur Ergänzung erlauben wir uns den Hinweis, dass es sich beim Tarif der Hannoverschen um einen Bausteintarif handelt. SBU 19 (04.19). Der Baustein für den Berufsunfähigkeitsschutz heißt Basis. Wer die die Tarifvarianten Comfort, Plus, Exklusiv kauft, kauft zusätzliche Bausteine zum Beispiel für die Absicherung des Risikos der Arbeitsunfähigkeit u.a. hinzu. (maa)

Profilbild Stiftung_Warentest am 22.02.2021 um 11:36 Uhr
Nachfrage Testsieger

@Eintracht1899: Die Hannoversche wirbt nach wie vor mit unserem Logo für ihren Tarif SBU19. Das darf sie nur, wenn dieser nach wie vor den von uns untersuchten Bedingungen entspricht. * (maa)

*Löschung von "Fragen Sie bitte beim Versicherer, unter welchem aktuellen Vertriebsnamen dieser Tarif derzeit läuft." am 22.2.2021

Eintracht1899 am 21.02.2021 um 20:05 Uhr
Nachfrage Testsieger

Hallo,
bei der Berufsunfähigkeitsversicherung ist der Tarif SBU19 von der Hannoverschen Testsieger. Ich habe nun versucht den Tarif online abzuschließen. Dabei werden mir die Tarife: Basis, Comfort, Plus, Exclusiv angeboten (mit entsprechend unterschiedlichen Preisen). Welcher der Tarife ist mit SBU 19 im Test gemeint oder gilt das Testergebnis für alle angebotenen Tarife?
Besten Dank!

YoungMarine am 18.11.2020 um 08:47 Uhr
Teurere BUs durch Anpassung Rechnungszins?

Mein Versichungerungvermittler hat davon gesprochen, dass der Rechnungszins bei der BU demnächst angepasst werden soll (nach unten). Dadurch soll es laut deren Analyse zu bis zu 15% teureren Beiträgen in der BU kommen. Bisher konnte ich zu den Thema aber garnichts bis nur wenig finden. Wie ist Ihre Einschätzung diesbezüglich? Was zeigt die Vergangenheit? Mit welcher Verteuerung ist zu rechenen? Mich würde freuen, wenn Sie dieses Thema mal bei Ihnen in Bezug zur BU beleuten würden.
Vielen Dank.