Tipps

Beitrag. Zahlen Sie Ihren Beitrag jährlich. Bei halbjährlicher oder monatlicher Zahlung verlangen fast alle Versicherer einen Aufschlag zwischen 3 und 10 Prozent.

Wechsel. Sie können bis drei Monate vor Ablauf des Versicherungsvertrags „ordentlich“ kündigen. Ein außerordentliches Kündigungsrecht mit einer Frist von einem Monat gibt es, wenn der Beitrag steigt, ohne dass der Versicherungsschutz erweitert wird. Verträge, die vor 1994 geschlossen wurden, können jedoch nur „außerordentlich“ gekündigt werden, wenn sich der Beitrag um einen bestimmten Prozentsatz, je nach Alter des Vertrags, erhöht hat.

Steuererklärung. Den Beitrag für die Berufshaftpflichtversicherung können Sie als Werbungskosten von der Steuer absetzen, wenn er extra ausgewiesen ist. Machen Sie ihn in Ihrer Steuererklärung geltend.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3037 Nutzer finden das hilfreich.