Tipps

  • Information. Auskünfte über die Fördermöglichkeiten für berufliche Weiterbildung bekommen Sie bei verschiedenen Stellen. Außer Arbeitsamt und speziellen Weiterberatungsstellen helfen oft: Betriebsrat, Firmenleitung, Gewerkschaften, Anbieter von Weiterbildungskursen und spezielle Stiftungen.
  • Belastung. Rechnen Sie während der beruflichen Weiterbildung neben der finanziellen Belastung auch mit Verlust an Freizeit und womöglich Prüfungsstress. Informieren Sie sich genau über den erforderlichen Zeitaufwand und die Anforderungen.
  • Insidertipps. Die Fördermöglichkeiten sind vielfältig und zuweilen ziemlich kompliziert. Nutzen Sie die Erfahrungen von Freunden und Bekannten. Wenn Sie eine bestimmte Weiterbildungsmaßnahme im Visier haben, versuchen Sie mit Teilnehmern von Kursen ins Gespräch zu kommen, die schon seit längerem laufen oder bereits abgeschlossen sind.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3161 Nutzer finden das hilfreich.