Berg­rettung

Bergung im In- und Ausland: Unfall­versicherungen

Zurück zum Artikel

Diese sechs privaten Unfall­versicherungen haben das Qualitäts­urteil gut erhalten. Es sind die güns­tigsten Angebote für Erwachsene mit ungefähr­lichen Berufen, die Bergungs­kosten bis zu einer Höhe von mindestens 10 000 Euro erstatten.

Inhalt

Anbieter

Tarif

Versicherungs­summe (Euro)

finanztest-Qualitätsurteil

Jahres­beitrag Nied­rige Gefahrengruppe (Euro)

HanseMerkur

P 500 (Grund) + Gliedertaxe I

100 000

GUT (2,5)

118

Häger

P 500 (Kompakt)

100 000

GUT (2,5)

120

Huk24

P 500 (Classic)

@

100 000

GUT (2,4)

121

Bayerische

P 500 (Optimal Komfort)

100 000

GUT (2,1)

1241

Ammerländer

P 500 (Exclusiv)

100 000

GUT (2,3)

129

Huk24

P 500 (Classic inkl. Plus)

@

100 000

GUT (2,4)

129

Stand: 1. Juli 2015

Reihen­folge nach Jahres­beitrag und Alphabet.

P = Progression.

@ = Angebot nur über Internet.

1
Abweichender Beitrag für bestimmte Alters- oder Berufs­gruppen.

Mehr zum Thema

  • Auslands­kranken­versicherung Sehr gute und preis­werte Tarife für Urlaubs­reisen

    - Stiftung Warentest zeigt Auslandskrankenversicherungen im Vergleich: Der Reise­schutz ist günstig. Sehr gute Tarife gibt es bereits ab knapp 8 Euro jähr­lich pro Person.

  • Versicherungs­schutz für junge Voll­jährige Darauf müssen junge Leute in Sachen Versicherung achten

    - Endlich 18 – endlich unabhängig. Gilt das das auch in Versicherungs­angelegenheiten? Hier lesen Sie, wann Familien­tarife noch reichen und wann nicht mehr.

  • Hamburger Modell Nach der Krankheit zurück in den Job

    - Wenn Mitarbeiter nach längerer Krankheit oder einem schweren Unfall wieder ins Arbeits­leben zurück­kehren, können Sie das stufen­weise tun – nach dem sogenannten...