Bereitstellungszinsen

Teure Bereitstellungszinsen

Zurück zum Artikel

Beispiel: Für ein 200 000-Euro-Darlehen mit zehn Jahren Zinsbindung fallen 3 000 Euro Bereitstellungszinsen an. Das sind umgerechnet 1,5 Prozent der Kreditsumme. Der Effektivzins des Darlehens ist um 0,22 Prozentpunkte höher als von der Bank angegeben.

Inhalt
  1. Überblick
  2. Tabelle: Teure Bereitstellungszinsen
  3. Artikel als PDF (1 Seite)

Bereitstellungszinsen (in Prozent des Kredits)

Effektivzinserhöhung bei Zinsbindung1

5 Jahre

10 Jahre

15 Jahre

0,5

0,12

0,07

0,06

1,0

0,25

0,15

0,12

1,5

0,37

0,22

0,17

2,0

0,50

0,29

0,23

1
Nicht im Banken-Effektivzins berücksichtigt.

Mehr zum Thema

  • Vorfälligkeits­entschädigung Das darf die Bank verlangen (mit Rechner)

    - Kreditnehmer, die ihr Hypotheken­darlehen vorzeitig ablösen, müssen eine Vorfälligkeits­entschädigung zahlen. Hier können Sie berechnen, wie viel die Bank verlangen darf.

  • Baukredit-Vergleich Der beste Kredit fürs Traum­haus

    - Keine Baufinanzierung ist wie die andere. Unser Baukredit-Vergleich zeigt, in welchem Fall es Kredite schon ab 0,45 Prozent gibt und wann 1,08 Prozent ein Spitzen­angebot...

  • Rechner Eigenheim­finanzierung So teuer darf Ihr Haus werden

    - Wer eine Immobilie kauft oder ein Haus baut, sollte seine finanziellen Möglich­keiten realistisch einschätzen können. Dabei hilft der Eigenheim­finanzierungs­rechner von...