Beratungstelefon zu Pflegeverträgen Meldung

Ein Beratungstelefon der Verbraucherzentralen Berlin, Brandenburg und Sachsen hilft bei Fragen rund um die Rechte Pflegebedürftiger. Weitergehende Informationen bietet das Spezialheft „Eltern versorgen“ von Finanztest.

Fragen zu Pflegeverträgen

Das neue Beratungstelefon der Verbraucherzentralen Berlin, Brandenburg und Sachsen kann von Verbrauchern aus allen Bundesländern genutzt werden. Mitarbeiter der Verbraucherzentralen informieren und beraten zu Fragen rund um Verträge mit Pflegeeinrichtungen, darunter zum Beispiel Fragen zur Kündigung, Vertragsanpassung bei geändertem Pflegebedarf und weiteren Vertragsklauseln in klassischen Pflegeheimen, Pflegewohngemeinschaften und Einrichtungen der Behindertenhilfe.

Montag bis Mittwoch erreichbar

Verbraucher ereichen die Hotline von Montag bis Mittwoch zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr unter:

0 18 03/66 33 77

Die Hotline kostet 9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz beziehungsweise maximal 42 Cent pro Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz.

Verbraucherrechte in der Pflege

Die seit Montag geschaltete Hotline ist Teil eines Projekts zur Stärkung der Verbraucherrechte in der Pflege, das 14 Verbraucherzentralen und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) im Oktober vergangenen Jahres gestartet haben. Bis Ende März 2013 prüfen sie das Kleingedruckte in Verträgen von Alten- und Pflegeeinrichtungen, bieten rechtlichen Rat und führen Aktionstage durch. Das Prjekt wird durch das Bundesministerium für Familie finanziert.

Ratgeber der Stiftung Warentest

Beratungstelefon zu Pflegeverträgen Meldung

Die Stiftung Warentest bietet zum Thema ebenfalls Hilfe: Mit dem Finanztest Spezial Eltern versorgen. Das Heft zeigt, wie Kinder mit ihren Eltern rechtzeitig über schwierige und sensible Themen wie dem altersgerechten Wohnen, Pflegehilfen und Betreuungsvollmachten sprechen können. Zudem erläutert das Heft, wie Pflege und Betreuung zu Hause organisiert werden kann – mit der Hilfe ambulanter Pflegedienste, mit Pflegestützpunkten oder Pflegekräften. Es zeigt, was Pflegekassen und Pflegeversicherungen zahlen. Zu allen Themen finden Eltern und Kinder zahlreiche Tipps und Anregungen. Das Heft kostet 7,80 Euro. Sie können es online bestellen. Ebenfalls hilfreich: Das Themenpaket Pflege von Finanztest.

Dieser Artikel ist hilfreich. 937 Nutzer finden das hilfreich.