Beratung in Apotheken

test-Echo aus test 06/2004: Apothekentest jetzt an der Uni

26.02.2004
Inhalt

Der Apothekentest der Stiftung Warentest dient an der Uni Bonn jetzt als Arbeitsmaterial. Pharmaziestudenten nutzen ihn im Seminar über Qualitätssicherung – als Arbeitsvorlage für Kurzreferate. Es heißt: „Die Stiftung Warentest hat bei Testkäufen Qualitätsmängel bei der Beratung von Patienten über frei verkäufliche Arzneimittel festgestellt. Erstellen Sie den Ablaufplan für die Punkte, die vor der Empfehlung eines Abführmittels (bzw. Schnupfen-, Kopfschmerz- und Heuschnupfenmittels) geprüft werden sollten und für die Empfehlung selbst“. Das Ergebnis soll zu einer Verfahrensanweisung werden.

  • Mehr zum Thema

    Medikamente Viele beliebte Arznei­mittel wenig geeignet

    - Rund 500 von 2 000 rezept­freien Arznei­mitteln aus unserer Daten­bank Medikamente im Test sind keine gute Wahl – darunter auch bekannte Mittel wie Wick MediNait, Aspirin...

    Erkältung Die besten Helfer gegen Husten, Schnupfen, Fieber

    - Jetzt, wo es kalt ist, haben Erkältungs­viren wieder Saison – und damit Schnupfen, Husten, Halsweh. Die Symptome können auch bei Grippe oder einer Infektion mit dem...

    Medikamente Neuer Fälschungs­schutz auf der Packung

    - Rezept­pflichtige Arznei­mittel müssen neuerdings mit einem individuellen Erkennungs­merkmal und Erst­öffnungs­schutz versehen sein. Das System heißt SecurPharm und dient...