Jeden Mittwoch ist unter der Nummer 0 800/2 48 48 48 von 16 bis 18 Uhr ein gebührenfreies „Nierentelefon“ geschaltet. Spezialisten beraten Nierenkranke, Angehörige und Menschen, die sich zum Beispiel infolge von Bluthochdruck und Diabetes mellitus für Nierenprävention interessieren oder auch im Zusammenhang mit einer Organspende. www.ddnae.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 89 Nutzer finden das hilfreich.