Eine fremde Stadt erkundet sich am besten mit dem Fahr­rad. Warum nicht dorthin fahren, wo das Fahr­radfahren am meisten Spaß macht? Alle Jahre wieder zeichnen das Bundes­ministerium für Verkehr, Bau und Stadt­entwick­lung sowie der Allgemeine Deutsche Fahr­rad-Club ADFC die deutschen Orte aus, in denen das Fahr­radklima am besten ist: Zum fünften Mal steht Münster bei Städten mit mehr als 200 000 Einwohnern ganz oben in der Radfahrergunst. Freiburg, im vergangenen Test nicht in der Wertung, katapultierte sich auf Platz zwei. Die beliebteste Fahr­radstadt in der Kategorie zwischen 100 000 und 200 000 Bewohnern ist Erlangen, gefolgt von Oldenburg und Hamm. Neu im Wett­bewerb und gleich auf den Plätzen zwei und drei: Rees und Rhede bei den Städten bis 100 000 Einwohner. Siegerin dieser Gruppe ist Bocholt. Alle drei Orte liegen in Nord­rhein-West­falen, nahe der hollän­dischen Grenze und empfehlen sich für eine Radreise.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.