Beleidigung im Straßenverkehr

Von „Arschloch“ bis Zunge

Zurück zum Artikel

Nicht jede Beschimpfung wiegt gleich schwer. Die Tabelle zeigt an Beispielen, wie Juristen Entgleisungen tendenziell einstufen. Das hat Einfluss auf die Strafe. Doch auch der Ton macht die Musik und kann aus einer leichten eine schwere Beleidigung machen.

Inhalt
  1. Überblick
  2. Beleidigung im Straßenverkehr
  3. Unser Rat
  4. Tabelle: Welche Beleidigung wie schwer wiegt
  5. Artikel als PDF (2 Seiten)

Schwere Beschimpfungen

Arschloch

Schlampe

Blödes Schwein

Mist­stück

Alte Hure

Leichte Entgleisungen

Idiot

Dumme Kuh

Bei Dir piepts wohl

Beleidigende Gesten (von schwer bis leicht)

„Stinkefinger“ zeigen

Vogel zeigen

Scheibenwischer-Geste

Zunge raus­stre­cken

12.11.2013
  • Mehr zum Thema

    Abschleppen auf Privatpark­plätzen Der Halter muss zahlen

    - Der Halter muss fürs Abschleppen zahlen, wenn der Wagen unbe­rechtigt auf fremden Privatgrund­stücken stand. Das vom Grundstücks­besitzer beauftragte...

    Blitzer-App Ist die Warnung vor Radarfallen legal?

    - Millionen Deutsche haben ein Programm auf ihrem Handy, das sie vor Radarfallen warnt. Doch Achtung: Für Auto­fahrer ist die Nutzung einer solchen Blitzer-App illegal....

    Park­rempler und Fahrerflucht Das ist die Rechts­lage

    - Auf dem Park­platz vorm Supermarkt gegen ein anderes Auto gefahren? Manche Auto­fahrer schlagen dann schnell die Tür zu und hauen einfach ab. Fahrerflucht kann teuer...