Knapp 6 000 Kranken­versicherte der Techniker (TK) haben ihrer Kasse 2018 einen Behand­lungs­fehler gemeldet – etwa 10 Prozent mehr als 2017. Die meisten Beschwerden betrafen Behand­lungen durch Chirurgen, Zahn­ärzte und Allgemein­ärzte. Bei einem Verdacht sollten sich Versicherte an ihre Krankenkasse wenden. Diese beur­teilt den Fall und lässt ihn meist durch den Medizi­nischen Dienst der Krankenkassen begut­achten. In jedem dritten 2018 gemeldeten Fall bestätigte sich der Verdacht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.