Behand­lungs­fehler Meldung

Fast 4 000 Behand­lungs­fehler von Ärzten hat der Medizi­nische Dienst der Krankenkassen (MDK) 2012 fest­gestellt. Die Gutachter prüften 12 483 Vorwürfe von Patienten. Etwa jeder dritte Patient lag mit seinem Verdacht richtig. Wie im Jahr 2011 richteten sich rund zwei Drittelder Beschwerden gegen Krankenhäuser, der Rest gegen nieder­gelassene Ärzte. Laut der Statistik des MDK passierten die meisten Fehler bei Wurzelbe­hand­lungen der Zähne sowie dem Ersatz von Knie- und Hüftgelenken. Gemessen an der Zahl der Beschwerden werden die meisten Fehler in der Pflege, in der Zahnmedizin und der Gynäkologie bestätigt. Die Statistik zeigt jedoch nicht alle Behand­lungs­fehler auf. Patienten können sich auch an die Ärztekammern wenden oder den Arzt direkt verklagen.

Tipp: Machen Sie ein Gedächt­nisprotokoll zum Behand­lungs­ablauf. Die Unabhängige Patientenberatung Deutsch­land berät kostenlos unter 0 800/0 11 77 22.

Dieser Artikel ist hilfreich. 8 Nutzer finden das hilfreich.