Behandlungsfehler Special

Konrad Bachnick notierte alle Arztbesuche. Das half seiner Frau vor Gericht.

Zu den psychischen und körperlichen Leiden nach einer Falschbehandlung kommt für Patienten meist noch ein langer und erbitterter Rechtsstreit mit dem betreffenden Arzt hinzu. Aufgrund der schwierigen Beweisführung werden häufig Vergleiche geschlossen. Denn vor Gericht müssen Patienten beweisen, dass der Arzt einen Fehler gemacht hat, dass sie selbst einen Schaden erlitten haben und dass dieser durch den Behandlungsfehler verursacht wurde.

Finanztest sagt, wie Patienten vorgehen sollten, wenn sie von einem Arzt falsch behandelt wurden und worauf sie dabei unbedingt achten müssen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1243 Nutzer finden das hilfreich.