Die Kinder­wunsch­behand­lung ist klarer geregelt. Gesetzlich versicherte, verheiratete Paare haben nach Geburt eines Kindes durch künst­liche Befruchtung erneut Anspruch auf die Kinder­wunsch­behand­lung. Krankenkassen müssen abermals 50 Prozent der Kosten für in der Regel bis zu drei Versuche erstatten. Das beschloss der Gemein­same Bundes­ausschuss. Zuvor hatte es Unsicherheiten bei der Erstattung gegeben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.