Stellt der Schornsteinfeger bei seinen Messungen an beanstandeten Heizkesseln weiter überhöhte Abgaswerte fest, setzt er zunächst eine Nachfrist. Verstreicht sie ohne Nachbesserung, muss er das Ordnungsamt informieren. Dieses hat dann die Möglichkeit, die Heizung stillzulegen, falls sie nicht den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 70 Nutzer finden das hilfreich.