test-Kommentar

Der digitale Videoprojektor „Packard Bell“ von Real kostet 999 Euro. In der Regel zahlen Käufer für Beamer trotz des andauernden Preisverfalls weit über 1 000 Euro. Doch wer etwas recherchiert, findet auch in dieser Preiskategorie gute Geräte. Dazu zählt der Beamer von Real nicht. Im Beamer-Test in test 5/2004 gibt es zwei Geräte, die mittlerweile unter 1 000 Euro zu kriegen sind: Hitachi CP-S 210 und Sharp PG-B 10 S. Der Packard Bell kann mit diesen Geräten nicht mithalten: weder in Bildqualität, Lautstärke, Stromverbrauch oder Vielseitigkeit. Wer sich einen Beamer kaufen und nicht mehr als 1 000 Euro ausgeben will, findet bessere Geräte - in allen genannten Punkten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 280 Nutzer finden das hilfreich.