So haben wir getestet

Im Test

Wir haben von Ende März bis Ende April 2015 Online­rechner der Bausparkassen für Kunden geprüft, die in Zukunft eine Immobilie finanzieren wollen. Informationen und Berechnungs­möglich­keiten, die auf der Internetseite der Bausparkasse außer­halb des Online­rechners zu finden sind, wurden nicht berück­sichtigt. Aachener, Debeka und Deutsche Bausparkasse Badenia bieten keine Online-Bauspar­rechner an.

Berechnungs­möglich­keiten

Kann der Kunde wahl­weise Bausparsumme, monatliche Sparrate oder Zuteilungs­termin berechnen – nach Vorgabe der jeweils anderen Werte? Das ist nur einge­schränkt (eingeschränkt) möglich, wenn er die zur Berechnung der Sparrate erforderliche Bausparsumme nur in Stufen mit mehr als 5 000 Euro eingeben kann.

Berück­sichtigt werden ...

Können staatliche Förderungen und Sonderzah­lungen direkt im Online­rechner berück­sichtigt werden? Dies ist nur einge­schränkt der Fall (eingeschränkt), wenn die Förderung im Rechner zwar ermittelt, aber nicht im Angebot berück­sichtigt wird.

Kunden­information

Konditions­über­sicht. Erhält der Kunde eine Über­sicht über alle wichtigen Konditionen? Das sind Spar- und Darlehens­zins­sätze, Abschluss­gebühren und laufende Gebühren, Sparrate, voraus­sicht­licher Zuteilungs­termin, Darlehens­rate, Guthaben am Ende der Spar­phase, Höhe und Lauf­zeit des Bauspardarlehens. Die Über­sicht ist einge­schränkt (eingeschränkt), wenn mehr als eine dieser Informationen fehlt.

Spar- und Tilgungs­plan. Bekommt der Kunde einen Spar- und Tilgungs­plan zum Angebot? Das ist nur mit Einschränkung (eingeschränkt) der Fall, wenn in den Plänen Spalten beispiels­weise für Gebühren oder die Höhe der Tilgung fehlen.

Finanzierungs­kosten Online­angebot

Bewertung. Die Kosten wurden am Beispiel eines Sparers ermittelt, der monatlich 400 Euro sparen will, um in zehn Jahren eine Immobilie zu finanzieren. Konnte die Sparrate nicht genau erfasst werden, wurde das Angebot mit der nächst­kleineren Rate berechnet.Voreinstel­lungen im Rechner wurden über­nommen. Musste eine Auswahl getroffen werden, haben wir die zum Sparziel „künftige Immobilien­finanzierung“ passende Alternative gewählt, im Zweifel die erst­genannte Alternative.

Maßstab für die Bewertung ist der Barwert – der auf heute abge­zinste Wert – der Zins­ersparnis gegen­über einer Finanzierung, die aus einem zehnjäh­rigen Bank­sparplan (Rendite 1,5 Prozent) und einem anschließenden Bank­darlehen (Effektivzins 5,25 Prozent) besteht (dazu auch Test Bausparkassen im Praxistest: Nur drei sind gut, Finanztest 2/2015).

Güns­tiger als ... Wir haben die Kosten des Online­angebots mit den Kosten der Angebote verglichen, die Finanztest-Mitarbeiter im vorhergehenden Test für den gleichen Modell­fall in jeweils sieben Filialen der Bausparkassen erhielten (dazu Test Bausparkassen im Praxistest: Nur drei sind gut, Finanztest 2/2015).

Dieser Artikel ist hilfreich. 30 Nutzer finden das hilfreich.