Tipps

Zu Bauspar-Angeboten im Internet:

  • Beratung. Nutzen Sie das Internet, um sich über Bausparangebote zu informieren. Verzichten Sie aber nicht auf persönliche Beratung. Schließen Sie keinen Vertrag ohne detaillierte Informationen über die Konditionen ab. Sehr wichtig sind die voraussichtliche Dauer bis zur Zuteilung, das Guthaben zu diesem Zeitpunkt sowie Höhe, Rate und Laufzeit des Bauspardarlehens. Verlangen Sie einen Spar- und Tilgungsplan. Wenn Sie voraussichtlich kein Darlehen nehmen, lassen Sie sich die Rendite berechnen.
  • Vergleich. Lassen Sie sich stets auch persönlich beraten. Die Online-Angebote sind nicht die optimale Lösung. Die besten Bauspartarife liefert Finanztest im Bausparkassen-Vergleich in Finanztest 11/2006.

Generell zum Bausparen:

  • Vorsparen. Ein Bausparvertrag ist gut geeignet, wenn Sie mittel- bis langfristig für ein Eigenheim, eine Eigentumswohnung oder eine Hausmodernisierung sparen wollen. Dagegen lohnt sich ein Bausparvertrag meist nicht, wenn Sie sofort bauen oder eine Immobilie kaufen wollen.
  • Teilfinanzierung. Die Monatsrate, die Sie für ein Bauspardarlehen zahlen müssen, ist trotz niedriger Zinsen relativ hoch, weil Sie das Darlehen in relativ kurzer Zeit von meist sieben bis elf Jahren tilgen müssen. Deshalb eignet sich ein Bausparvertrag normalerweise nur für einen Teil der Finanzierung, in der Regel maximal 40 Prozent der Baukosten oder des Kaufpreises. Hohe Bausparsummen sollten Sie außerdem nur abschließen, wenn Sie fest vorhaben, Ihre Eigenheimpläne zu verwirklichen.
  • Planung. Lassen Sie sich zu jedem Angebot einen Spar- und Tilgungsplan erstellen. Daraus müssen die Laufzeit bis zur ­Zuteilung, das Guthaben zu diesem Zeitpunkt sowie die Höhe, die Laufzeit und die Monatsrate des Bauspardarlehens hervorgehen. Achten Sie darauf, dass der Bausparvertrag ungefähr zum gewünschten Termin zugeteilt wird.
  • Startvertrag. Fangen Sie mit einer ­kleinen Bausparsumme an, wenn Sie unsicher sind, ob und wann Sie bauen oder kaufen werden. Dadurch zahlen Sie anfangs nur eine geringe Abschlussgebühr. Die Bausparsumme können Sie später immer noch erhöhen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 801 Nutzer finden das hilfreich.