Check­liste Ausbau: Der Weg zum richtigen Bauspar­vertrag

Ein Bauspar­vertrag ist sinn­voll, wenn Sie mittel- bis lang­fristig eine Immobilie kaufen oder modernisieren und sich gegen steigende Zinsen absichern wollen. Der Vertrag muss aber auf Ihre Ziele abge­stimmt sein. Dazu bedarf es einer guten Vorbereitung, damit Sie den Bausparkassen klare Vorgaben machen können. Die unten­stehende Check­liste ist für den Fall einer Modernisierung ausgelegt. Der vollständige Artikel aus Finanztest enthält eine weitere Check­liste für den Fall des Neubaus oder Kaufs einer Immobilie.

Vor dem Gespräch

  • Bedarf. Welche Modernisierungs­arbeiten wollen Sie in Zukunft ausführen? Welche Kosten fallen voraus­sicht­lich an?
  • Plan. Wann wollen Sie Ihre Pläne umsetzen? Setzen Sie den frühesten Termin an, wenn Sie unsicher sind.
  • Sparrate. Wie viel wollen Sie monatlich sparen? Legen Sie eine Höchst­grenze fest.
  • Vermögen. Können Sie weitere Mittel einsetzen? Legen Sie das Geld so an, dass es recht­zeitig verfügbar ist. Auch eine Sonderzahlung in den Bauspar­vertrag ist möglich.

Während des Gesprächs

  • Vorgaben. Geben Sie im Beratungs­gespräch vor, wann Sie das Geld brauchen und wie viel Sie benötigen. Geben Sie auch vor, wie viel Sie im Monat maximal sparen und welche Kreditrate Sie höchs­tens zahlen wollen.
  • Spar- und Tilgungs­plan. Lassen Sie sich ein Angebot mit einem Spar- und Tilgungs­plan erstellen. Daraus muss hervorgehen, welche Sparrate die Bausparkasse empfiehlt, wann der Vertrag voraus­sicht­lich zugeteilt wird, wie hoch Ihr Guthaben dann ist, welches Darlehen Sie bekommen und welche Rate Sie dafür zahlen müssen. Achten Sie darauf, dass die Zuteilung zumindest ungefähr an Ihrem Wunsch­termin erfolgt.
  • Fragen. Lassen Sie sich das Angebot anhand der Ausdrucke erklären. Falls der Berater mehrere Angebote macht: Welches empfiehlt er?

Nach dem Gespräch

  • Vergleich. Holen Sie Alternativ­angebote von mindestens zwei weiteren Kassen ein.
  • Prüfen. Lassen Sie die Angebote von einer Verbraucherzentrale prüfen. Nutzen Sie für einen Vergleich den Finanztest Bausparrechner.
  • Abschluss. Haben Sie sich entschieden, müssen Sie noch den Antrag unter­schreiben. Prüfen Sie vorher, ob Tarif, Bausparsumme und Sparbeitrag dem Angebot entsprechen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 433 Nutzer finden das hilfreich.