Bausparen Test

Bausparen schlägt derzeit jede andere sichere Geldanlage. Mit Prämien und Zulagen sind Renditen über sechs Prozent drin. Allerdings könnte es mit der Wohnungsbauprämie im kommenden Jahr vorbei sein. Doch auch ohne die staatlichen Zulagen schneiden Bausparpläne im Vergleich zu Bankangeboten gut ab: Über vier Prozent bringen die besten. Banken bieten kaum mehr als drei Prozent.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuelleren Test: Bausparen

Förderung auf der Streichliste

Wer Anspruch auf die Förderung hat, sollte schnell handeln: Im nächsten Jahr könnte es vorbei sein mit der Wohnungsbauprämie. Die Bausparförderung steht auf der Streichliste des Finanzministers. Noch ist nichts beschlossen. Sicher ist nur: Wer noch vor Jahresende einen Bausparvertrag abschließt und die Sparrate für das laufende Jahr einzahlt, kann sich die Zuschüsse zumindest bis zum Jahr 2009 noch sichern.

Doppelförderung möglich

Besonders attraktiv sind Bausparverträge für Sparer, die Anspruch sowohl auf die Wohnungsbauprämie als auch die Arbeitnehmersparzulage haben. Sie bekommen beides gleichzeitig. Die Einkommensgrenzen und die höchstmöglichen Sparraten sind allerdings unterschiedlich. Die Bedingungen für die beiden Förderchancen sind im Testkompass dargestellt.

Quelle Bausparkasse vorn

Wichtig ist die Wahl des richtigen Bausparvertrags. Er muss in der Sparphase möglichst hohe Zinsen bringen. Auf die Konditionen fürs Bauspardarlehen kommts beim Renditesparen nicht an. Die Tarife mit den höchsten Renditen bieten derzeit die Quelle-Bausparkasse und die Debeka. Nur knapp dahinter liegen Angebote der Huk-Coburg, der Axa und der Alten Leipziger. Alle Details zu den besten Bausparangeboten für Renditesparer sind in Finanztest 12/2003 und online komplett und interaktiv zu finden.

Angebote für Wankelmütige

Günstig für Bausparer, die flexibel bleiben wollen: die Angebote von Alte Leipziger, Debeka und Huk-Coburg. Sie haben auch im Test für Bausparer gut abgeschnitten, die vor allem auf ein günstiges Darlehen für die Eigenheimfinanzierung scharf sind. Wer mit Renditesparen beginnt und sich später doch fürs Bauen oder den Kauf einer Wohnung entscheidet, ist mit diesen Angeboten gut bedient.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1371 Nutzer finden das hilfreich.